BaMS

BaMS zu Gast bei den Nordischen Botschaften

Am 18. Oktober 2019 war BaMS zu Gast bei den Nordischen Botschaften in Berlin. Zum Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Botschaften von DK, SE, FI, IS und NO in Deutschland hat die isländische Botschafterin María Erla Marelsdóttir in Kooperation mit den anderen Botschaften zu einem gemeinsamen Workshop „Blue Growth – The Nordic Road to a Sustainable Blue Economy“ eingeladen. Die Skandinavier verstehen ihre starke wirtschaftliche Position in der Weltwirtschaft, aber auch ihre soziale Verantwortung als moderne demokratische Gesellschaften, als Aufgabe und Herausforderung den Wandel zur biobasierten Wirtschaftsweise vorzudenken. Das gemeinsame Credo der Veranstaltung spiegelte sich in dem Leitspruch der „Cooperation for Growth“ wider, den Dr. Stefan Meyer stellvertretend für die Akteure des BaMS-Innovationsraumes als Angebot zur internationalen Zusammenarbeit ausrief. Dass uns die Kooperation über Ländergrenzen nicht schwer fällt und im gesamten Ostseeraum bereits seit Jahren gelebte Praxis ist, unterstrich Frau Angela Schultz-Zehden vom SUBMARINER Netzwerk, dem BaMS durch die Mitgliedschaft der CAU ab Anfang 2020 angehört. Die Isländische Botschaft hat BaMS und SUBMARINER die volle politische Unterstützung zur Realisierung von Kooperations­projekten zugesagt. Entsprechende Eingaben wurden im Rahmen der Ostsee-Strategie und des Nordischen Ministerrates unternommen.

 


  • Gefördert vom BMBF